Allgemeine Hinweise



TransEdit ist ein Scanner für DVB-S, DVB-T und DVB-C, der als Zusatzprogramm für den DVBViewer Pro/GE einen Sendersuchlauf mit wesentlich erweiterten Möglichkeiten bietet. TransEdit unterstützt TechniSat-Karten (SkyStar2/S2, AirStar2, CableStar2) mit WDM-Treiber sowie alle Geräte mit BDA-Treiber (Broadcast Driver Architecture).

Vielen Dank an

Installation und Voraussetzungen | Nutzungsbedingungen | Features



Installation und Voraussetzungen

Speichern Sie die Datei TransEdit.exe im DVBViewer-Installationsordner (dort, wo sich DVBViewer,exe befindet). TransEdit erfordert DVBViewer Pro 4.5 oder DVBViewer GE 3.0 (bzw. eine spätere Version). Ohne eine solche DVBViewer-Installation sind einige Funktionen nicht verfügbar.

Wenn Sie möchten, können Sie eine Verknüpfung mit TransEdit auf Ihrem Desktop oder im Startmenü erzeugen, indem Sie die Datei mit der rechten Maustaste zum gewünschten Ort ziehen.

Laden Sie zusätzlich die deutsche TransEdit-Hilfedatei (TransEdit_Anleitung.zip) herunter und speichern Sie die Dateien TransEdit.chm und TransEditHelp.ini im gleichen Verzeichnis wie TransEdit.exe. Damit erhalten Sie eine kontext-sensitive Hilfe. Wenn in TransEdit ein Fenster oder Bedienelement selektiert ist, öffnet die Taste F1 den entsprechenden Abschnitt der Anleitung.

Im Transponders-Verzeichnis der heruntergeladenen TransEdit ZIP-Datei befinden sich aktuelle Transponderlisten für Astra 19°/23°/28° Ost und Hotbird 13° Ost als INI-Dateien. Wenn Sie sie zum Scannen verwenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Inhalt | an den Anfang | nächstes Kapitel



Nutzungsbedingungen

Mit der Benutzung von TransEdit stimmen Sie folgenden Bedingungen zu:

TransEdit steht als zusätzliche kostenlose Software exklusiv Käufern des DVBViewer Pro zur Verfügung. Sie ist ausschließlich als Download von http://www.dvbviewer.com erhältlich. Jede andere Art der Nutzung oder Verbreitung verletzt das Urheberrecht der Autoren.

DIESE SOFTWARE WIRD 'SO WIE SIE IST' ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. DURCH DEN ANBIETER UND DIE AUTOREN WERDEN WEDER EXPLIZIT NOCH IMPLIZIT GARANTIEN ÜBERNOMMEN, AUCH NICHT DAFÜR, DASS SICH DIE SOFTWARE FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK EIGNET. FÜR ETWAIGE SCHÄDEN AN HARD- UND SOFTWARE SOWIE JEGLICHEN DATENVERLUST UND ALLE SICH DARAUS FÜR DEN ANWENDER ERGEBENDEN FOLGEN UND ETWAIGE MATERIELLE ODER IMMATERIELLE SCHÄDEN ODER VERLUSTE WERDEN KEINERLEI GARANTIEN ÜBERNOMMEN! AUF DIE NOTWENDIGKEIT DER DATENSICHERUNGEN VOR DEM EINSATZ DIESER SOFTWARE WIRD AUSDRÜCKLICH HINGEWIESEN.

Verbesserungsvorschläge oder Fehlerberichte werden gerne im DVBViewer Forum entgegengenommen: http://www.dvbviewer.tv/forum/. Hängen Sie bei Problemen bitte die Datei TransEdit.ini an Ihr Posting an. Dies hilft, die Ursache zu ermitteln.

TransEdit verwendet die FastMM Memory Management Unit und die Virtual Treeview-Komponente für Delphi, beide veröffentlicht unter der Mozilla Public License 1.1 (MPL 1.1, http://www.mozilla.org/MPL/MPL-1.1.html). Der Quellcode ist erhältlich von http://sourceforge.net/projects/fastmm/ bzw. http://www.lischke-online.de/VirtualTreeview/

Inhalt | an den Anfang | nächstes Kapitel



Features

TransEdit besteht aus fünf Funktionseinheiten:

Falls Sie Spaß daran haben, das lebhafte Geschehen im Satellitenbereich zu verfolgen, ist TransEdit das ideale Werkzeug. Häufig erscheinen neue Sender oder werden abgeschaltet, manche Pay-TV-Kanäle senden zeitweise unverschlüsselt, auf Testkanälen werden neue Verfahren ausprobiert, nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Kanäle (Feeds) dienen internen Übertragungen der Sendeanstalten... TransEdit ermöglicht es, mit der Entwicklung Schritt zu halten.

Inhalt | an den Anfang | nächstes Kapitel