NewsFeaturesScreenshotsOrderingBoardDownloadsFaqManual

Index

Mitgliederbereich | verloren & gefunden | Wiki | Demo

english | deutsch

1. Einleitung
2. DVBViewer Installation
3. Grundlegende Bedienung
4. Anzeige-Einstellungen
5. Aufnahme und Wiedergabe
6. Die Kanalliste
7. Das Optionen-Fenster
8. Was tun bei Problemen?
9. Tools und Links
10. Kleine Filterkunde

Die EPG-Optionen

Auf dieser Registerkarte sind die Teletext- und EPG-Optionen versammelt. Standardmäßig werden die hier EPG-Optionen angezeigt.

Kein Einlesen der EPG-Daten: Die Verarbeitung der EPG-Daten kann bei manchen Sendern, die mit einer wahren Informationsflut aufwarten (z,B, den Sender der Pro7/Sat1-Gruppe) den Prozessor stark auslasten. Falls sich dies bei einem leistungsschwachen PC negativ auf die Wiedergabe des Fernsehbildes oder auf Aufnahmen auswirkt, können Sie versuchen, diese Option zu aktivieren. Allerdings steht dann auch kein EPG mehr zur Verfügung.

Dauer der EPG-Einblendung:: Wenn diese Option eingeschaltet ist, blendet der DVBViewer bei jedem Senderwechsel ein EPG-Info in das Fernsehbild ein. Wie viele Sekunden es sichtbar bleibt, können Sie in dem Feld rechts festlegen. Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie keine EPG-Einblendung wünschen.

EPG-Daten speichern:: Wenn diese Option aktiviert ist, speichert der DVBViewer beim Beenden des Programms alle bereits eingesammelten EPG-Daten auf der Festplatte (als EPG.dat im DVBViewer-Ordner), so dass sie beim nächsten Programmstart wieder zur Verfügung stehen.

In der TechniSat-Edition ist die Funktion „EPG-Daten speichern“ immer eingeschaltet.

Zeige Aufnahmefenster nach Übermitteln der PVR Einträge:Werden Sendungen im EPG Fenster an den programmierbaren Videorekorder übergeben, kann optional das PVR Fenster geöffnet werden.

Bevorzugte Sprache: Einige Sendeanstalten übertragen ihre EPG Daten in mehreren Sprachen. Hier kann die Sprache ausgewählt werden, die bevorzugt verwendet werden soll.

Die Teletext-Optionen

Die Teletext-Optionen ermöglichen es, das Erscheinungsbild des Teletext-Fensters zu ändern.

Schrift: wählen Sie, welche Schriftart der DVBViewer für die Teletext-Darstellung verwendet.

Farben: Der untere Bereich der Teletext-Optionen ermöglicht es, die acht Teletext-Standardfarben beliebig abzuändern. Wählen Sie zunächst in der Liste links die Farbe, die Sie ändern wollen. Klicken Sie dann in dem Farbfeld daneben die gewünschte neue Farbe an. Alternativ können Sie auch in den drei Eingabefeldern R, G, B die Höhe des Rot/Grün/Blauanteils der neuen Farbe festlegen (jeweils von 0 bis 255). Klicken Sie auf „Setze“, um die neue Farbe für den Teletext einzutragen. Die Schaltfläche „Standardfarben“ spricht für sich selbst – hier können Sie nach misslungenen Experimenten zur Standardeinstellung zurückkehren.

© DVB Seite 2005-2017, Developed by A.I.S., Ltd, 2005