NewsFeaturesScreenshotsOrderingBoardDownloadsFaqManual

Index

Mitgliederbereich | verloren & gefunden | Wiki | Demo

english | deutsch

1. Einleitung
2. DVBViewer Installation
3. Grundlegende Bedienung
4. Anzeige-Einstellungen
5. Aufnahme und Wiedergabe
6. Die Kanalliste
7. Das Optionen-Fenster
8. Was tun bei Problemen?
9. Tools und Links
10. Kleine Filterkunde
8. Was tun bei Problemen?

Der Autor des DVBViewers gibt sich größte Mühe, sein so zu gestalten, dass es unter den verschiedensten Bedingungen lauffähig ist Trotzdem ist nicht ganz auszuschließen, dass es zu Problemen kommt. Dies liegt insbesondere daran, dass der DVBViewer als Multimedia-Applikation auf das Funktionieren einer Vielzahl von Soft- und Hardware-Komponenten angewiesen ist – angefangen beim LNB über die in Ihrem PC eingebaute Hardware bis zu diversen Systemkomponenten wie Treiber, Filter... und das Zusammenspiel klappt nicht immer so reibungslos, wie man es sich wünscht.

Da der DVBViewer – abgesehen von kleineren Unpässlichkeiten - bei nahezu allen Benutzern zufriedenstellend läuft, ist insbesondere bei gravierenden Störungen davon auszugehen, dass die Ursache außerhalb des Programms liegt. Dieses Kapitel soll Ihnen dabei helfen, die Ursache zu ermitteln und das Problem zu lösen. Deshalb finden Sie hier zunächst zwei Abschnitte mit allgemeinen Hinweisen. Den Abschluß bildet schließlich eine Sammlung bereits erkannter und gelöster Probleme – womöglich finden Sie darunter auch Ihr Problem und gleich das Gegenmittel dazu.

In der richtigen Reihenfolge...

Hier eine Reihe von Maßnahmen im Überblick, mit denen Sie Schritt für Schritt auf die Lösung Ihres Problems zusteuern können:

  • Zuallererst: Ruhe bewahren! Durch wildes Herumprobieren und unsachgemäße Eingriffe in Soft- und Hardware wird der Schaden häufig noch vergrößert.

  • Erfassen Sie zunächst die Begleitumstände des Problems. Dazu liefert der nächste Abschnitt einen Katalog von Fragen, den Sie insbesondere bei gestörtem oder nicht vorhandenem Fernseh- und Radioempfang Punkt für Punkt durchgehen sollten.

  • Schauen Sie dann die Liste der bekannten Probleme im übernächsten Abschnitt durch. Stellen Sie fest, ob eine der Beschreibungen (und damit vielleicht auch die Abhilfe) auf Ihren Fall zutreffen könnte.

  • Wenn das nicht weiterführt, recherchieren Sie im DVBViewer-Forum. Dort gibt es eine Suchfunktion. Wählen Sie „Search“ an und tragen Sie einen für Ihr Problem kennzeichnenden Suchbegriff in das Eingabefeld ein (mindestens 4 Buchstaben, und werfen Sie auch einen Blick auf die Suchoptionen). Machen Sie eventuell mehrere Versuche mit verschiedenen Begriffen – womöglich haben ja schon andere irgendwann dieses Problem gehabt und gelöst.

  • Falls sich dabei keine Klärung ergibt, können Sie die Hilfe anderer Forumsmitglieder in Anspruch nehmen. Formulieren Sie dazu Ihr Problem schriftlich, und zwar erst mal offline und in Ruhe, mitsamt allen relevanten Begleitumständen – später können Sie Ihre Ausführungen dann in das Eingabefeld des Forums hineinkopieren. Eine möglichst präzise Darstellung ist wichtig, denn bei ungenauen Problembeschreibungen ohne Angabe der für eine Diagnose wichtigen Merkmale kann auch das erfahrenste Forum-Mitglied nur herumrätseln oder muss unnötig oft zurückfragen. Die Chancen für eine schnelle Problemlösung erhöhen sich auch, wenn Sie Ihrer Beschreibung die Datei Setup.ini aus dem DVBViewer-Ordner als Datei-Anhang hinzufügen. Benutzen Sie zu diesem Zweck die Funktion „File Attachment/Durchsuchen“ unterhalb des Eingabefeldes für den Text. In der Datei Setup.ini ist genau ersichtlich, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Diese Informationen können eine Diagnose wesentlich erleichtern.

  • Um im DVBViewer-Forum Ihr Problem darlegen zu können, müssen Sie sich zunächst als Mitglied registrieren lassen, falls noch nicht geschehen. Klicken Sie dazu auf „Register“ in der Kopfzeile des Forums. Danach werden Sie um die Eingabe eines selbst gewählten Benutzernamens (Username) und Passworts gebeten. Unbedingt erforderlich ist weiterhin die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse.

  • hackbart@dvbviewer.com. Diese Möglichkeit sollten Sie jedoch nur bei gravierenden Problemen als letztes Mittel nutzen – im eigenen Interesse. Denn ein Programmautor, der tagtäglich mit einer Flut von E-Mails zugeschüttet wird, hat keine Zeit mehr, sein Programm weiter zu entwickeln oder noch darin enthaltene Bugs zu beseitigen.

© DVB Seite 2005-2017, Developed by A.I.S., Ltd, 2005